Inklusion und Vielfalt

Inklusion bedeutet für uns, dass jedes Kind ganz natürlich dazu gehört. Wenn alle Kinder in der Kitagemeinschaft zusammen sein können, dann ist es normal verschieden zu sein. Dies ist für uns bereichernde Vielfalt, egal welche Sprache das Kind spricht, wie es aussieht, was es macht und was es im Leben behindert.

Jedes Kind ist dabei!

Die FRÖBEL Kitas in der Region Köln-Rheinland haben sich zum Ziel gesetzt das Thema Inklusion und Vielfalt in ihren Kitas aktiv und praktisch umzusetzen. Wir wollen unsere Kitas für Kinder und Eltern gleich welcher Herkunft, Sprache, Hautfarbe, Religion und Behinderung öffnen und ihnen einen Platz in unserer Mitte geben. Der täglichen Benachteiligung und Behinderung treten wir mit Öffnung, Selbstbestimmung, Gleichstellung und aktiver Teilhabe in unseren Kitas entgegen.

Sie als Eltern und Erziehungspartner*innen sind uns wichtig!

Melden Sie Ihr Kind in unserer FRÖBEL Kita an. Suchen Sie das Gespräch mit uns und finden Sie den Ort für Ihr Kind in unserer vielfältigen Kita-Gemeinschaft.

Wir lernen miteinander und voneinander

Dort, wo Menschen – Kinder und Erwachsene – zusammenkommen, treffen immer Personen unterschiedlicher Kulturen, Sprachen, Nationalitäten, Religionen, Geschlechtern und Fähigkeiten aufeinander. Diese Vielfalt versteht das Team des FRÖBEL-Kindergartens Flügelnuss als Chance, die Austausch und Lernerfahrungen ermöglicht.

Kinder und ihre Familie sowie die pädagogischen Fachkräfte sind mit ihren unterschiedlichen Kompetenzen, Stärken, Interessen und Sichtweisen willkommen. In einem offenen, wertschätzenden und gleichberechtigten Miteinander erfahren Kinder bei uns in Gesprächen, der Raum- und Materialgestaltung sowie im Spiel die Vielfalt der Menschen. Es werden Gemeinsamkeiten und Unterschiede erkundet.

Das Lernen mit-, unter- und voneinander bewirkt eine Stärkung der Kinder in ihrer gesamten Entwicklung. Die Kinder wachsen gemeinsam auf und empfinden ihre Vielfältigkeit, ihre individuellen Stärken und Schwächen als selbstverständlich.